Corona

Die Hessische Landesregierung hat die bestehende Coronavirus-Schutzverordnung für vier Wochen verlängert und an die Neuregelungen im Bundesinfektionsschutzgesetz angepasst. Sie wird am Donnerstag (16.09.) hessenweit in Kraft treten und die bestehenden Allgemeinverfügungen des Landkreises ablösen.

Die aktuellen Corona-Regeln finden Sie hier:


Die wichtigsten Corona-Regeln kurz & kompakt

Im Freien: Maskenpflicht, wenn Abstände nicht eingehalten werden können
Drinnen: Maskenpflicht (medizinische Masken) bis zum Sitzplatz

Keine Einschränkungen. Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln wird empfohlen. Testempfehlung, außer bei Geimpften und Genesenen.
Ab 25 Personen gelten die Regelungen für Veranstaltungen.

Es gelten die Corona-Arbeitsschutzregeln des Bundes.

Präsenzunterricht für alle Klassen. Negativnachweis: 2x pro Woche.
In den ersten zwei Wochen nach den Herbstferien: 3x pro Woche.

Maske im Schulgebäude und Klassenzimmer bis zum Sitzplatz. Unterricht ohne Maske.
In den ersten zwei Wochen nach den Herbstferien: Unterricht mit Maske.

Bei Coronafall in der Klasse: 14 Tage Maske am Sitzplatz und tägliche Tests (entfällt für Geimpfte und Genesene).

Im Freien: Keine Einschränkungen
Drinnen: 3G-Pflicht

Im Freien: Keine Einschränkungen
Drinnen: 3G-Pflicht

 

Drinnen: 3G-Pflicht und Maskenpflicht bis zum Platz.
Im Freien: 3G-Pflicht ab 1.000 Personen.

Ab 500 Personen drinnen bzw. 1.000 Personen im Freien: Genehmigungspflicht

Bei Volksfesten und ähnlichen Veranstaltungen: 3G nur im Innenbereich.

Ausnahmen weiterhin bspw. für berufliche Zusammenkünfte.

Sportgroßveranstaltungen (3G): Ab einer Zuschauerzahl von 5.000 ist eine 50-prozentige Auslastung zulässig, max. jedoch 25.000 Besucherinnen und Besucher (einschließlich geimpfter und genesener Personen).

 

3G-Pflicht und Maskenpflicht (für Personal und Kundschaft)

Alle Geschäfte geöffnet ohne Quadratmeterbegrenzung. Maskenpflicht.

Drinnen: 3G-Pflicht und Maskenpflicht bis zum Platz für Personal und Gäste
Drinnen und im Freien: Abstands- und Hygienekonzept

Drinnen: Maskenpflicht und Einlass für Geimpfte, Genesene oder mit PCR-Test für Personal und Gäste. Kontaktdatenerfassung.
Im Freien: 3G-Pflicht & Kontaktdatenerfassung.
 

Negativnachweis bei Anreise. Bei mehr als 7 Tagen Aufenthalt: Zweimal pro Woche. Gilt für alle Gäste.

Abstands- und Hygienekonzept

Maskenpflicht im Fahrzeug und in den Bahnhofsgebäuden.

Überwiegend Präsenz-Semester.
3G-Pflicht und Maskenpflicht werden durch die Hochschulen festgelegt.

3G-Pflicht, Hygienevorgaben und Kontaktdatenerfassung.

  • Geimpfte und Genesene werden bei Veranstaltungen mit Personenbegrenzungen nicht mitgezählt.
  • Geimpfte und Genesene sind von der Testpflicht befreit.
  • Weiterhin Pflicht zum Maske-Tragen und Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln.
  • Keine Quarantänepflicht nach Reisen oder Kontakt zu Infizierten, Ausnahme: Es bestand Kontakt zu einer in Deutschland noch nicht verbreiteten Virusvariante oder Einreise aus einem Virusvarianten-Gebiet.

Veranstalter und private Betreiber haben die Möglichkeit, ausschließlich Geimpfte und Genesene einzulassen. Auch das Personal muss sich an die 2G-Regel halten.

Es entfallen bei 2G: Maskenpflicht, Abstandsregeln und Kapazitätsbeschränkungen.

Kinder unter 12 Jahren sind davon ausgenommen.

Diese und weitere Infos können sie sich unter den folgenden Links herunterladen:

Corona-Regeln in Hessen

Corona-Kinderregeln in Hessen

Was brauche ich wo in Hessen

Veranstaltungsregeln in Hessen


Ärmel hoch on Tour

Corona-Impfung in deiner Nähe

Mehr Infos zu täglich flexiblen Impf-Angeboten gibt es hier...


Eine hessenweite Hotline für Fragen, Anliegen und Informationen zum Corona-Virus ist unter 0800- 555 4666
Montag bis Donnerstag von 8 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 15 Uhr erreichbar.

Sie können Ihre Fragen auch per Mail unter buergertelefon@stk.hessen.de stellen. 

Fragen zu konkreten Symptomen beantwortet der behandelnde Hausarzt oder der Ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116 117.

Corona-Hotline Gesundheitsamt

Telefon

06151 / 3309777

Ein positiver Test bedeutet direkte Quarantänepflicht für Dich & den gesamten Hausstand – auch ohne Anordnung des Gesundheitsamts.

Mitglieder Deines Hausstands dürfen dringende Besorgungen erledigen.

Personen mit vollständigem Impfschutz (Erst- und Zweitimpfung) müssen nach Rückkehr aus dem Ausland nicht in Quarantäne, es sei denn, sie reisen aus einem Virusvarianten-Gebiet ein oder hatten Kontakt zu einer Person, die sich mit einer in Deutschland nicht bekannten Virusvariante infiziert hat. 

Auch die Quarantänepflicht der Haushaltsangehörigen von Corona-Erkrankten entfällt für Personen mit vollständigem Impfschutz, es sei denn, der oder die Geimpfte zeigen Krankheitssymptome.